RestartThinking Fokus
Das Video-Format von
BUCHINGER|KUDUZ

RestartThinking-Fokus erscheint sporadisch und behandelt spannende Themen aus Wirtschaft und Gesellschaft – Themen, die bewegen. Dazu führt Mario Buchinger Gespräche mit interessanten Personen, aber auch animierte und visuelle Beiträge zur besseren Vermittlung.

Haben Sie Themvorschläge? Lassen Sie uns Ihre Ideen wissen (→).

Falls Ihnen unsere Beiträge gefallen und Sie auch künftig keine Beiträge verpassen wollen, freuen wir uns, wenn Sie unseren Kanal abonieren (→).

Folge 5 – Ist Lean noch immer der „heiße Scheiß“?

Der Begriff „Lean“ ist seit vielen Jahren fest etabliert und es gibt in Unternehmen weltweit Projekte und Aktivitäten, die unter diesem Label laufen. In einigen Fällen wurden Verbesserungen erzielt, in vielen anderen Fällen verbrannte Erde hinterlassen.
Im Bezug auf „Lean“ wird immer wieder Toyota als Musterbeispiel genannt, obwohl man dort diesen Begriff gar nicht kennt. „Lean“ resultiert vielmehr aus einem Missverständnis jener, die versucht haben, Toyota zu verstehen. Ist Toyota noch immer die Messlatte? Und ist damit „Lean“ noch immer der „heiße Scheiß“? Und war er es jemals?

Folge 4 – Lieferketten – Act Local, Think Global

Lieferketten werden oft einseitig von Kosten getrieben. Dem liegt der Irrtum zugrunde, dass man Kosten eines Lieferantennetzwerks vollständig abbilden kann. Der Ansatz, der dies beschreiben soll, nennt sich TCO (Total Cost of Ownership). Dieser Weg ist gefährlich, denn er bildet nicht die gesamte Kostenwahrheit ab.
Die aktuelle Pandemie hat die schon vorher vorhandenen Schwächen des Gesamtsystems noch deutlicher offenbart. Warum lokale Strukturen in den meisten Fällen besser und auch effektiver sind, darum geht es in diesem Video. Glokale Lieferketten (act local, think global) werden immer wichtiger.

Folge 3 – Kundenorientierung mit der Relationsmatrix

Ob Unternehmen, Dienstleister oder die Politik, wir alle tun etwas für jemanden. Was will die jeweilige Zielgruppe? Welche Kundenwerte und Kundenbedürfnisse gibt es? Häufig denken wir nur über die Lösungen, in Form von Produkten und Dienstleistungen nach ohne die eigentlichen Bedürfnisse verstanden zu haben.
Insbesondere nach der Krise, aber auch schon währenddessen, stellen sich viele EntscheiderInnen in Politik und Wirtschaft die Frage: Wie geht es weiter? Was müssen wir tun, um langfristig erfolgreich zu sein? Das wird sich auch in Zukunft nicht ändern und die Kundenorientierung wird wichtiger denn je.

Folge 2 – Brauchen Unternehmen Visionen?

Vision ist ein Begriff, der viel und oft missverstanden wird. Manche verwechseln ihn mit Ergebnissen und „Wünsch-Dir-Was“, andere halten diese für überflüssig, weil sie zu weit weg und zu abstrakt ist. Dazu kommen noch Begriffe, wie „Mission“, „BlueSky“ sowie „Strategie“.
Wie sieht der Zusammenhang zwischen all diesen Begriffen aus und was bedeuten diese? Wie können Unternehmen mithilfe einer echten Vision besser werden? Und warum ist eine Vision womöglich unumgänglich, um sich gerade in instabilen Zeiten sicher und nachhaltig weiterentwickeln zu können?

Folge 1 – Die Zukunft der Beraterbranche

Gerade in der Corona-Krise brechen der Beraterbranche die Aufträge weg. Wie geht es mit der Branche weiter und wie sieht es mit der „Disruption der Disrupteure“ aus? Können es sich Unternehmen in Zukunft noch leisten, das Denken zu externalisieren? Und warum frisst Effizienz die Innovation?
Diesen und vielen weiteren Fragen zur Unterstützung von Unternehmen und der Berater-Branche, die sich in einem sehr starken Wandel befindet, gehen Jens Hollmann und Mario Buchinger in der ersten Folge von #RestartThinking Fokus auf den Grund.