136 RestartThinking - Scheinbare Komplexität
24. Oktober  2021: Scheinbare Komplexität

Zweifel an eindeutigen Fakten erzeugen
Viele Dinge sind tatsächlich komplex. Aber einige sind es nicht oder die Komplexität ist gut verstanden und beschrieben. Wenn aber die Ergebnisse gewissen Interessengruppen nicht passen, greifen sie zu einer fragwürdigen Methodik, die als Scheinbare Komplexität bezeichnet werden kann. Dabei wird eine Komplexität oder eine diffuse Faktenlage vorgetäuscht, da stichhaltigee Gegenargumente zu den eindeutigen Ergebnissen fehlen. Diese Masche findet in organisierten Lobby-Strukturen aber auch im alltäglichen Dissens statt. Diese Masche ist aber durchschaubar.

play_circle_filled
pause_circle_filled
RestartThinking-Podcast Folge 136 - Scheinbare Komplexität
volume_down
volume_up
volume_off
Icon Apple Podcast Icon Spotify Icon TuneIn

Weiterführende Links:

  • Die Klimawandel-Lügen-Lobby (Volksverpetzer, September 2021) (→)
  • Umstrittene IfW-Berechnungen: Kostet das Tempolimit auf Autobahnen wirklich Milliarden? (RND, September 2020) (→)
  • Deep lobbying (LobbyPedia) (→)
  • Lobbyismus (RestartThinking Podcast, Oktober 2017) (→)