99 RestartThinking-Podcast - Tirol und der Tourismus
7. Februar  2021: Tirol und der Tourismus

Eine kranke Monokultur
Das österreichische Bundesland Tirol steht in negativen Schlagzeilen, weil sich aufgrund von wiederholtem Behördenversagen und mafiaartigen Strukturen mutierte Coronaviren ausbreiten. Die Kernbranche Tourismus ist eine der Ursachen und leidet zugleich am meisten. Damit werden Defizite sichtbar, die aus wirtschaftlichen Monokulturen resultieren.

play_circle_filled
pause_circle_filled
RestartThinking-Podcast Folge 99 - Tirol und der Tourismus
volume_down
volume_up
volume_off
Icon Apple Podcast Icon Spotify Icon TuneIn
Weiterführende Links:
  • Nach „Virol“: Diese Marken muss das Land Tirol ebenfalls schützen lassen (Die Tagespresse, Februar 2021) (→)
  • #stroblfussi: „Virol den Virolern“ – Rudi Fußi und Natascha diskutieren mit Florian Gasser, Nicola Werdenigg und Stefan Lassnig (Februar 2021) (→)
  • Tradition, Tourismus und Tracht: Warum Tirol mit Kritik ein Problem hat (Der Standard, Januar 2021) (→)
  • Wintertourismus: Die (richtigen) Zahlen, bitte! (Der Standard, Dezember 2020) (→)