115 RestartThinking - Auto Freiheit Illusion
30. Mai  2021: Das Auto und die Freiheit

Die verschwenderische Illusion
Seit jeher wird der Besitz des Autos als Freiheit gesehen und von vielen so verkauft. Schauen wir aber genau hin, ist die Art und Weise, wie wir die Ressource Automobil heute nutzen, ein enormes Maß an Verschwendung und Ineffizienz, die wir uns als Gesellschaft im Kontext der Verantwortung der Folgegenerationen nicht mehr leisten können. Es gibt bessere, effizientere Wege, individuelle Mobilität zu gestalten. Die dafür nötigen Veränderungen sind sogar ein Mehrwert für die eigene Lebensqualität.

play_circle_filled
pause_circle_filled
RestartThinking-Podcast Folge 115 - Das Auto und die Freiheit
volume_down
volume_up
volume_off
Icon Apple Podcast Icon Spotify Icon TuneIn

Weiterführende Links:

  • Verkehr in Deutschland kostet die Allgemeinheit 149 Milliarden Euro (Die Zeit, August 2019) (→)
  • Externe Kosten (Allianz Pro Schiene, 2019) (→)
  • Protest gegen Ausbau der A100: Stadtautobahn für Fahrrad-Demo gesperrt (BZ, Mai 2021) (→)
  • RestartThinking Podcast – Dematerialisierung (MärzOktober 2020) (→)
  • Das Bahn-Experiment – Mobilität der Zukunft (Mario Buchinger, LinkeIn Puls, 2019) (→)