118 RestartThinking - Der Neoliberalismus am Ende
20. Juni  2021: Neoliberalismus am Ende

Der Kampf gegen die Natur
In letzter Zeit erlebt man immer primitivere und persönlichere Angriffe neoliberaler Vertreter:innen gegen grüne Parteien, Umweltverbände sowie Klimaaktivist:innen. Ein besonders eklatantes Beispiel ist die Printkampagne gegen Annalena Baerbok, die Kanzlerkandidatin von den Grünen, die mittels Lügen und einem religiösen Sujet diffamiert werden soll. Dieses Verhalten der neoliberalen Netzwerke zeigt, dass deren altbekannte Mechanismen der Täuschung mittels Marketing und Framing nicht mehr funktioniert. Der Grund ist, dass sie einen Gegner haben, gegen den sie nie gewinnen können: Den Planet Erde.

play_circle_filled
pause_circle_filled
RestartThinking-Podcast Folge 118 - Neoliberalismus am Ende
volume_down
volume_up
volume_off
Icon Apple Podcast Icon Spotify Icon TuneIn

Weiterführende Links:

  • INSM-Vorwürfe gegen Grüne Ungenau bis falsch (Tagesschau.de, Juni 2021) (→)
  • Neoliberales Denken: Im Kern demokratiefeindlich (DLF Kultur, Februar 2021) (→)
  • Stephan Schulmeister: „Diese Krise ist das Ende des Neoliberalismus“ (Moment.at, März 2021) (→)
  • Corona-Pandemie: Wer zahlt für die Krise? (Monitor, Juni 2021) (→)
  • RestartThinking-Fokus Folge 6 – Die Irrtümer des Neoliberalismus (Oktober 2020) (→)