119 RestartThinking - Kryptowährungen, mehr nicht?
27. Juni  2021: Kryptowährungen, mehr nicht?

Warum die heutige Anwendung falsch ist
Viele investieren aktuell in Kryptowährungen, meist mit der Erwartungshaltung mit wenig Aufwand das große Geld zu machen. Kriminelle nutzen das als Spielwiese, durch Betrug und krumme Geschäfte ihren Anteil abzuschöpfen. Expert:innen sehen schon lange eine Spekulationsblase, die irgendwann platzt, vergleichbar mit dem Zusammenbruch der New Economy Blase Anfang der 2000er Jahre. Dabei kann die Kryptowährungen zugrunde liegende Technologie viel mehr als virtuelle Währungen. Wenn wir diese Technologie verantwortungsvoll und allumfassend nutzen, stecken darin große Potentiale für ein besseres Wirtschaftssystem.

play_circle_filled
pause_circle_filled
RestartThinking-Podcast Folge 119 - Kryptowährungen, mehr nicht?
volume_down
volume_up
volume_off
Icon Apple Podcast Icon Spotify Icon TuneIn

Weiterführende Links:

  • Kryptowährungen: Auf zu neuen Höhen, oder platzt die Blase? (Dert Standard, Juni 2021) (→)
  • Neue Kehrtwende von Elon Musk treibt Bitcoin-Kurs in die Höhe (Die Zeit, Juni 2021) (→)
  • Der unersättliche Stromfresser: Bitcoin (DW, Februar 2021) (→)
  • Mehr als ganz Italien: Stromverbrauch macht Bitcoin zum Klimakiller (MDR, April 2021) (→)