48 RestartThinking Podcast - Covid19 und die Wirtschaft
15. März 2020: Covid-19 und die Wirtschaft

Was wir aus der Krise für unser Handeln lernen können
Ganz Europa steht nahezu still, weil sich ein bisher unbekanntes Virus weltweit ausbreitet. Die Folgen merken wir im Alltag und auch in der Wirtschaft. Viele sehen die nächste Wirtschaftskrise wie 2008 vor uns. Dies kann sicher nicht direkt verglichen werden, jedoch ist die Lage ernst. Dies sollte uns dazu bringen, grundsätzliche Dinge unseres wirtschaftlichen Handelns in Frage zu stellen. Lokale Lieferketten sind leistungsfähiger als weltweite und durch Kosten getriebene Netzwerke. Und die Finanzwirtschaft spielt wieder einmal eine fragwürdige Rolle.

play_circle_filled
pause_circle_filled
RestartThinking-Podcast Folge 48 - Covid-19 und die Wirtschaft
volume_down
volume_up
volume_off
Icon Apple Podcast Icon Spotify Icon TuneIn

Weiterführende Links:

  • Der Corona-Crash: Stephan Schulmeister über Virus und Wirtschaft (Falter Radio, März 2020) (→)
  • Börsencrash: Coronavirus als Brandbeschleuniger (Deutsche Welle, März 2020) (→)
  • Coronavirus: Leerverkäufe gelten als Krisenbeschleuniger (Kurier, März 2020) (→)
  • Italien und Spanien verbieten Leerverkäufe (ORF, März 2020) (→)
  • Local-for-Local-Sourcing (Beschaffung Aktuell, März 2013) (→)
  • Local oder Global Sourcing – Vor- und Nachteile der Beschaffungsstrategien (KaufStark, November 2019) (→)