50 RestartThinking Podcast - Klima versus Virus
20. März 2020: Klima versus Virus

Weshalb das gegenseitige Ausspielen der beiden Themen fahrlässig ist
Einige fragwürdige Charaktere kommen in diesen Tagen auf die Idee, die Klimaziele angesichts der Bekämpfung der aktuellen Corona-Krise fallen zu lassen. Das ist extrem fahrlässig und ignoriert offensichtliche Zusammenhänge. Das Verhalten, das die menschgemachte Klimakatastrophe fördert, ist in vielen Bereichen deckungsgleich mit den Ursachen für die rasante, weltweite Verbreitung des Virus.

play_circle_filled
pause_circle_filled
RestartThinking-Podcast Folge 50 - Klima versus Virus
volume_down
volume_up
volume_off
Icon Apple Podcast Icon Spotify Icon TuneIn

Weiterführende Links:

  • „Kein Mensch sieht Corona-Krise als Mehrwert“ – Im Gespräch mit Lisa Neubauer von F4F (ZDF Heute, März 2020) (→)
  • Corona-Krise verbessert Klimabilanz TAZ, März 2020) (→)
  • Durch das Coronavirus sinken die CO2-Emissionen in China um 25 Prozent (Der Spiegel, März 2020) (→)