54 RestartThinking-Podcast - Die Welt danach
5. April  2020: Die Welt danach

Was wir dringend aus der Corona-Krise lernen müssen
In dieser außergewöhnlich langen Folge schauen wir auf die Dinge, die wir als Lehren dringend aus der aktuellen Krise ziehen müssen. Es handelt sich hier um ein sehr komplexes Thema, das man nie mit wenigen Punkten und einfachen Schritten abhandeln kann. Wir müssen uns wesentlichen Paradigmen unserer Zeit stellen und Vieles neu denken. Diese Veränderung ist nicht einfach aber sie ist nötig. Eine wichtige Erkenntnis: Wir müssen endlich in aller Konsequenz global denken und handeln und Nationalstaaten in ihrer heutigen Form hinter uns lassen.

play_circle_filled
pause_circle_filled
RestartThinking-Podcast Folge 54 - Die Welt danach
volume_down
volume_up
volume_off
Icon Apple Podcast Icon Spotify Icon TuneIn

Weiterführende Links:

  • Stephan Schulmeister im Gespräch: „Die Corona-Krise bedeutet das Ende des Neoliberalismus“ (Interview mit MomemtMagazin, März 2020) (→)
  • Die Welt nach Corona: Die Gesellschaft braucht Umverteilung des Reichtums (FR, März 2020) (→)
  • Die Welt danach: Was wir dringend aus der Corona-Krise lernen müssen? (Mario Buchinger @LinkedIn Pulse, April 2020) (→)
  • Sustainable Development Goals (SPG) der UN (→)
  • Sustainable Policy Goals (SPG) bei Buchinger|Kuduz (→)