RestartThinking-Fokus Folge 7
Echte Marktwirtschaft und was diese bedeutet

In der letzten Folge von RestartThinking Fokus (Folge 6) haben wir die Irrtümer des Neoliberalismus im Kontext der Klimakrise diskutiert. In dieser Folge schauen wir konkret auf die Frage, was Marktwirtschaft tatsächlich bedeutet und wo die Irrtümer liegen.

Auch hier sind gut vernetzte und fälschlicherweise etablierte Denkmuster von Neoliberalen ein Problem. Diese nutzen und Marktgesetze stets in ihrem persönlichen Sinn ohne dabei die übergeordneten Strukturen zu berücksichtigen.

Eine echte Marktwirtschaft, die auch soziale Kernelemente beinhaltet, also eine „soziale Marktwirtschaft“ ist ein richtiger Ansatz. Nur entgegen vieler Annahmen gibt es diese heute nicht. Was eine echte soziale Marktwirtschaft ausmacht, können wir anhand von Vorgängen diskutieren, die uns die Natur vor macht: Der stellaren Kernfusion. Diese wird in dieser Folge als Modell zur Erklärung einer echten sozialen Marktwirtschaft verwendet, um daran ein inhärentes Gesellschafts- und Wirtschaftssystem zu beschreiben.


 

Credits:
Musik, Animation, Schnitt: Mario Buchinger @PyramidisAudio (https://www.pyramidis-audio.com)
Bild Sternwarte La Sillia, Chile: ESO

Beitragselemente:
– Maischberger Die Woche, ARD (Hank)
– Sandro Halank (Lindner)
– Bennett/Chattanooga Times Free Press (Trickle Down)
– Richard Ling (Hai und Putzerfisch)
– WKO („Geht’s allen gut“ Video)
– DIW Berlin/VerDi (Ungleichverteilung Vermögen)
– Freie Verwendung (Einstein)
– Hayek Grab (Michael Kranewitter)
– Kohlekraftwerk (Mario Link)
– SUV-Wahn (Deutsche Umwelthilfe)
– Freie Verwendung (Karl Marx)
– Städtisches Nachkriegsszenario (Bundesarchiv)
– Amartya Sen (Elke Wetzig)
– Joseph Steglitz (Jeremy Barande)
– Stephan Schulmeister (Stephan Schulmeister)
– Milchstraße (ESO)
– Sonne (ESO)
– Animation Sonne mit Protuberanz (ESO)
– Supernova (ESO)
– Europa (Freie Verwendung)

Alle anderen visuellen Elemente: Mario Buchinger