Zum Inhalt springen
176 RestartThinking Podcast - Fehler in der Energiekrise

RestartThinking Podcast
Folge 176

Fehler in der Energiekrise
Noch immer nichts gelernt
31.07.2022

Podcast abonnieren
RestartThinking Home » podcast » RestartThinking-Podcast Folge 176 – Fehler in der Energiekrise
play_circle_filled
pause_circle_filled
RestartThinking-Podcast Folge 176 - Fehler in der Energiekrise
volume_down
volume_up
volume_off

Angesichts der Gasknappheit aufgrund der russischen Invasion in der Ukraine wird aktuell auch über die Gefahr einer Energiekrise diskutiert. Einige Protagonisten, besonders aus dem Industrielobbyismus und konservativer Politik, fordern reflexartig verantwortungslose Ansätze wie die Verlängerung der Kernenergie oder gar Fracking. Damit werden Ursachen für die aktuellen Probleme noch weiter verlängert und führen damit kurz- bis mittelfristig zu noch größeren Problemen. Der Enthusiasmus für wirklich wirksame Ansätze einer nachhaltigen Energiewende kommt dagegen deutlich zu kurz.

Links mit weiterführenden Informationen
  • Industrie drängt auf Fracking-Gas aus Niederösterreich (Factory, Juli 2022)
  • Söder fordert Fracking im Norden (SZ, Juli 2022)
  • "Geht's noch?!": Weil kritisiert Söder wegen Fracking-Aussage (NDR, Juli 2022)
  • Bundesfinanzminister fordert Aus für Strom aus Gas (Zeit.de, Juli 2022)
  • Bundesamt gegen längere AKW-Laufzeiten (Tagesschau.de, Juli 2022)

Alle Podcast-Folgen finden Sie auf unserer Podcast-Seite.