Zum Inhalt springen
194 RestartThinking-Podcast - Staatsbürgerschaft als Identität?

RestartThinking Podcast
Folge 194

Staatbürgerschaft als Identität
Ist das noch zeitgemäß?
04.12.2022

Podcast abonnieren
RestartThinking Home » podcast » RestartThinking-Podcast Folge 194 – Staatbürgerschaft als Identität
0:00 / 0:00
RestartThinking-Podcast Folge 194

Aktuell wird in Deutschland eine Vereinfachung der Einbürgerung diskutiert. Auch in Österreich ist das immer wieder ein Thema. Beide Länder gehören zu jenen, die ein relativ restriktives Staatsbürgerprinzip haben. Der Aufwand, die Staatsbürgerschaften zu bekommen, ist hoch und Mehrfachstaatsbürgerschaften sind unerwünscht. Konservative Kreise möchten, dass das so bleibt und sie stellen die eigene Staatsbürgerschaft gerne als etwas ganze besonderes dar. Aber was sagt das über deren Menschenbild aus. Und wie zeitgemäß sind solche restriktiven Staatsbürgerschaftsprinzipien überhaupt noch im 21. Jahrhundert?

Links mit weiterführenden Informationen
  • Einbürgerungsregeln "so gut wie fertig" (Tagesschau.de, November 2022)
  • Kommentar: Modernes Staatsbürgerschaftsrecht ist richtig (Tagesschau.de, November 2022)
  • Österreichs Staatsbürgerschaftsrecht sehr restriktiv (orf.at, Mai 2021)
  • Wie hält es Europa mit dem Doppelpass? (DW, November 2022)
  • Macht das neue Einwanderungsgesetz den deutschen Pass wertlos? (HeuteShow, Dezember 2022)

Alle Podcast-Folgen finden Sie auf unserer Podcast-Seite.