Zum Inhalt springen
160 RestartThinking-Podcast - IPCC-Report

RestartThinking Podcast
Folge 160

IPCC Report und die Konsequenzen
Warum es schwerfällt, die Hoffnung aufrecht zu erhalten
10.04.2022

Podcast abonnieren
RestartThinking Home » podcast » RestartThinking-Podcast Folge 160 – IPCC Report und die Konsequenzen
play_circle_filled
pause_circle_filled
RestartThinking-Podcast Folge 160 - IPCC Report und die Konsequenzen
volume_down
volume_up
volume_off

In dieser Woche erschien der dritte Abschnitt des insgesamt dreiteiligen IPCC-Berichts. Und obwohl die Botschaften mehr als eindeutig sind, ist ein Umdenken und geschweige denn Handeln in der Breite nicht erkennbar. Nach wie vor werden Ausreden gesucht, weshalb die einzelnen Länder, Unternehmen und Individualpersonen angeblich nichts tun könnten. Doch das ist ein fataler Trugschluss. Alles, was nur im geringsten beiträgt, hilft. Außerdem müssen sich bekannte Gewohnheiten für alle Individuen besonders in den Industrienationen sowie das gesamte Wirtschaftssystem, grundlegend wandeln. Sonst wird weder das 1,5 Grad Ziel aber auch das weichere 2 Grad Ziel nicht zu erreichen sein.

Links mit weiterführenden Informationen
  • IPCC Report
  • CO2 emissions (Our World in Data)
  • IPCC-Bericht: Ein Aufruf zur Revolution (ZEIT Online, April 2022)
  • Rede von António Guterres zum neuen IPCC Bericht
  • Die Illusion des "freien" Marktes (RestartThinking Fokus, Februar 2021)
  • Hall Of Fame: Erfolge der Klima-Transformation (RestartThinking Blog)
  • Hall Of Shame: Katastrophenmeldungen zur Klimakrise im Überblick (RestartThinking Blog)

Alle Podcast-Folgen finden Sie auf unserer Podcast-Seite.