Allgemein

Strom und die Elektromobilität

Immer wieder höre ich in Diskussionen, dass es ein riesiges Problem sei genügend Strom für Elektroautos bereit zu stellen. Die Überlegungen kann ich nicht nachvollziehen, wenn man die Zahlen in der folgenden Berechnung betrachtet:

Nehmen wir eine durchschnittliche Fahrleistung von 20.000 km pro Jahr an. Und multiplizieren das mit einem durchschnittlicher Stromverbrauch von 200 Wh pro Kilometer. Dieser Verbrauch ist aber derzeit nur für große Fahrzeuge in der Tesla-Klasse zutreffend. Kleinere E-Autos, wie Zoe oder Leaf, benötigen weniger Energie. Dann ergibt sich ein Stromverbrauch von 2 MWh pro Fahrzeug und Jahr.

Die dafür benötigte Strommenge kann bereits von einer 2 kWp großen Photovoltaik-Anlage (circa 20 m2) erzeugt werden. Diese Energiemenge erscheint technisch machbar. Doch, wie sieht es bei einer größeren Anzahl an E-Autos aus?

Gibt es genug Strom für 10 Millionen E-Fahrzeuge ?

In diesem Fall beträgt die benötigte Energiemenge 40 TWh pro Jahr, wenn man von den oben angeführten Parametern ausgeht. Der gesamte Strombedarf in Deutschland im Jahr 2016 betrug 525 TWh.(1) Die Zunahme um 40 TWh entspricht einer Steigerung um 7,6 %. Bei dieser groben Rechnung ist aber nicht berücksichtigt, wie viel Energie eingespart wird, wenn weniger Erdöl raffiniert. Da dieser Prozess sowie die anschließende Verteilung an die Tankstellen auch energieintensiv sind, ist diese Komponente nicht zu vernachlässigen.

Genauso verhält es sich auch mit dem Strom beispielsweise auch in Tirol

Der Tiroler Elektrizitätsanbieter TIWAG hat errechnet, wenn sogar alle derzeit angemeldeten 390.000 Autos komplett auf Strom umgestellt würden, würde der Stromverbrauch nur um etwa 10 % steigen.(2)

Selbstverständlich sind das alles nur grobe Berechnungen, aber sie zeigen, dass die Befürchtungen unbegründet sind. Wenn man dann noch weiter denkt, dass Autos auch als Stromspeicher genutzt werden können, dann ergeben sich spannende Kombinationen mit Photovoltaikanlagen. Oder denken wir weiter, dass auch Strom zwischen Autos ausgetauscht werden kann. Die Möglichkeit Strom zu tauschen ist bereits im neuen SION von Sono Motors vorgesehen.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in der Dokumentation:

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Dann freue ich mich auf Ihre Nachricht!

Beste Grüße,

Ihre Marlene Buchinger

 

Quellen und weiterführende Links:

  1. Energiebedarf Deutschland 2016
  2. Tiwag Berechnung über Elektroautos